beantworten


beantworten

* * *

be|ant|wor|ten [bə'|antvɔrtn̩] <tr.; hat:
a) (auf etwas) eine mündliche, schriftliche Antwort geben:
eine Frage, einen Brief ausführlich, kurz beantworten; sie beantwortet täglich zahlreiche Anfragen, die per E-Mail eingehen.
Syn.: antworten auf, erledigen, reagieren auf.
b) auf etwas in einer bestimmten Weise reagieren:
er beantwortete die Ohrfeige mit einem Kinnhaken.

* * *

be|ạnt|wor|ten 〈V. tr.; hat〉 etwas \beantworten
1. auf etwas antworten, eine Antwort auf etwas geben
2. eine bestimmte Reaktion auf etwas zeigen
● einen Brief, eine Frage \beantworten; sie beantwortete seinen Blick mit einem Lächeln; das kann ich nicht \beantworten

* * *

be|ạnt|wor|ten <sw. V.; hat:
1. auf eine Frage eine Antwort geben:
eine Frage mit [einem] Nein b.;
der Prüfling beantwortete alle Fragen erschöpfend;
die Frage nach der Unfallursache ist mit Gewissheit nicht zu b. (zu lösen).
2. sich auf einen Brief, ein Schreiben hin schriftlich äußern, darauf antworten:
einen Brief, eine Anfrage [schriftlich] b.
3. etw. als Reaktion auf etw. unternehmen; auf etw. mit etw. reagieren:
einen Gruß b.;
er beantwortete die Ohrfeige mit einem Kinnhaken.

* * *

be|ạnt|wor|ten <sw. V.; hat: 1. auf eine Frage eine Antwort geben: eine Frage mit [einem] Nein b.; Wegener stellte viele Fragen, die Teichmann möglichst genau und erschöpfend beantwortete (Ott, Haie 309); die Frage nach der Unfallursache ist mit Gewissheit nicht zu b. (zu lösen). 2. sich auf einen Brief, ein Schreiben hin schriftlich äußern, darauf antworten: einen Brief, eine Anfrage [schriftlich] b.; Die meisten Briefe hatten zu lange gelegen und ließen sich nicht mehr b. (Johnson, Achim 337). 3. etw. als Reaktion auf etw. unternehmen; auf etw. mit etw. reagieren: einen Gruß b.; er beantwortete die Provokation mit ihrer sofortigen Entlassung; er beantwortete die Ohrfeige mit einem Kinnhaken; Da aber auch die Lehrerin nur durch einen kurzen Seitenblick die Beleidigung beantwortete (Kafka, Schloß 133); mein Recht als Kommunist sei es, religiöse Propaganda mit Lachen zu b. (Berger, Augenblick 111).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • beantworten — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • antworten Bsp.: • Sie antwortete nicht. • Bitte beantworten Sie alle unsere Fragen. • Beantworten Sie ihre Fragen geduldig und höflich. • Bitte antworte bald …   Deutsch Wörterbuch

  • Beantworten — Beantworten, verb. reg. act. Antwort auf etwas ertheilen, in der weitesten Bedeutung dieses Wortes. Eine Frage, einen Einwurf, eine Schwierigkeit, einen Brief u.s.f. beantworten. Daher die Beantwortung, so wohl von der Handlung des Beantwortens,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • beantworten — ↑ Antwort …   Das Herkunftswörterbuch

  • beantworten — V. (Grundstufe) eine Antwort auf etw. geben Synonym: antworten Beispiele: Wann beantwortest du meine Frage? Er hat meinen Brief nicht beantwortet …   Extremes Deutsch

  • beantworten — beantworten, beantwortet, beantwortete, hat beantwortet Sie haben meine Frage leider nicht beantwortet …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • beantworten — be·ạnt·wor·ten; beantwortete, hat beantwortet; [Vt] 1 etwas beantworten auf eine Frage antworten 2 etwas mit etwas beantworten etwas als Reaktion auf eine Handlung tun ≈ auf etwas reagieren: Sie beantwortete sein Lächeln mit einem zärtlichen… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • beantworten — 1. antworten, Antwort geben, sich äußern, eingehen, entgegnen, erwidern, reagieren, zurückschreiben. 2. antworten, erwidern, kontern, Kontra geben, reagieren, unternehmen. * * * beantworten→antworten …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • beantworten — beantwoode …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • beantworten — be|ạnt|wor|ten …   Die deutsche Rechtschreibung

  • um Ihre Frage zu beantworten — [Network (Rating 5600 9600)] Auch: • um deine Frage zu beantworten …   Deutsch Wörterbuch


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.